Die Konfigurationsdateien für dieses Produkt sind beschädigt

Moderator: usualsuspect

Antworten
grautopa
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 14:21

Die Konfigurationsdateien für dieses Produkt sind beschädigt

Beitrag von grautopa » Mo 14. Jan 2013, 21:25

Hallo Forum,
ich benutze seit einiger Zeit den GMPS-Scheduler 3.8 auf unserem Heimserver, der auch als Videorecorder und Mediaportal TV-Server arbeitet. Zwei Clients mit GMPS Remote sind im Netzwerk. Alles mit Windows7 32bit.
Während dem Update auf Vers. 4.1 stürzte der Server mit Bluescreen wegen fehlerhaftem TV-Karten Treiber ab. Nachdem das Treiberproblem gelöst war, ließ sich Vers. 4.1 nicht mehr installieren. Bei Beginn des Installationsversuches erschien eine Meldung: (Fenster MSI-Installer) Die Konfigurationsdateien für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden sie sich an den Support. Die Vers.3.8 ließ sich anschließend wieder Problemlos installieren und betreiben. Habe dann recherchiert und festgestellt, daß dieses Problem auch bei anderen Programmen mit MSI-Installer auftritt, bin mit den vielfältigen, teilweise tief ins System eingreifenden Ratschlägen aber nicht weitergekommen.
Bei einem neuerlichen Versuch, diesmal die Vers. 5.0 zu installieren, begann zwar die Installation, dann folgende Meldung: (Fenster GMPS) The older Version of GMPS cannot be removed. Contact your technical support group. Dann eine zweite Meldung: (Fenster GMPS) Error 1001. Die Datei C:\ProgramFiles\GMPS\GMPSService.InstallState konnte nicht gefunden werden.
Es läßt sich also die Vers.3.8 deinstallieren und installieren, ab Vers. 4.1 geht aber nichts mehr. Bin für jeden Hinweis dankbar.
Grüße vom grautopa

Benutzeravatar
Goersch
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 19:17

Re: Die Konfigurationsdateien für dieses Produkt sind beschä

Beitrag von Goersch » Mo 14. Jan 2013, 22:21

komisches Ding - ich würde mal folgendes probieren, was aber nicht unkritisch ist:
a) über die Systemsteuerung GMPS deinstallieren, falls da noch eine Version verfügbar ist
b) anschliessend in der Registry nach GMPS suchen und alle GMPS einträge löschen. Dabei sollte dann auch gleich der GMPS Service rausfliegen
danach booten und dann nochmal GMPS installieren.

Seit der Version 0.4 läuft da noch ein GMPS Service im Hintergrund, der mir Daten zur Verfügung stellt, an die ich mit dem "normalen" GMPS nicht rankomm (die Shares)

Vielleicht gibt es auch einen kostenlosen Registry-Cleaner (oder einen, den man mal 1-2 Tagen testen darf), der das für Dich machen kann (Teufelszeug - aber hier evtl. hilfreich). Auf jedefall vorher ein Backup machen (hilft auch bei anderen Situationen ;) )

Antworten