Shutdown nach EMPUpdate

Moderator: usualsuspect

Antworten
sattv
Beiträge: 206
Registriert: Do 10. Mär 2011, 23:00

Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von sattv » So 10. Feb 2013, 21:47

Das hochfahren durch das EMPUpdate wird als "aufgewacht durch benutzer" in Version A1.13 angenommen.
Danach fährt der PC nicht automatisch herunter.
Anscheinend reicht das Zeitinterval nicht aus.
Dateianhänge
GMPS_20130209.zip
(3.7 KiB) 160-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Goersch
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 19:17

Re: Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von Goersch » So 10. Feb 2013, 22:04

das hat nix mit dem EMPUpdate zu tun - vielleicht wurden beim Start Windows updates installiert - passiert bei mir auch schon mal.

sattv
Beiträge: 206
Registriert: Do 10. Mär 2011, 23:00

Re: Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von sattv » So 10. Feb 2013, 22:49

Bringt es etwas (außer neue Probs) wenn wir Zeitinterval erhöhen?

Benutzeravatar
Goersch
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 19:17

Re: Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von Goersch » Mo 11. Feb 2013, 07:25

Ja, hat nur den kleinen aber akzeptablen Nachteil, dass, wenn GMPS innerhalb der Zeit beendet und neu gestartet wird, GMPS so verfährt, als dass niemand vor der Kiste sitzt. Da das sehr selten passieren wird, sollte es kein Proböem sein, die Toleranzzeit zu erhöhen

sattv
Beiträge: 206
Registriert: Do 10. Mär 2011, 23:00

Re: Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von sattv » Fr 15. Feb 2013, 15:28

Mit Beta 3 fährt er noch seltener herunter. Ich hoffe du kannst Interval erhöhen in B4.

Andere Frage
Gibt es eine Möglichkeit von einem externen Script aus festzustellen ob der PC manuell oder über GMPS/IMON gestartet wurde?
Diese Prüfung ist ja rechtaufwendig, wird aber im GMPS durchgeführt.
Wird das nach außen übergeben?
evtl. als Systemvariable oder als vorhandene Datei
Hintergrund ist gewisse Batchscripte sollen laufen, wenn der PC manuell gestartet wurde und andere wiederum wenn über Timer.

Benutzeravatar
Goersch
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 19:17

Re: Shutdown nach EMPUpdate

Beitrag von Goersch » Fr 15. Feb 2013, 20:00

Mit Beta 3 fährt er noch seltener herunter. Ich hoffe du kannst Interval erhöhen in B4.
ich hab eigentlich noch nix geändert. Wenn dein Rechner länger braucht, um hochzufahren, dann änder mal die Zeit im Reiter "Hochfahren/Herunterfahren" ("Aktiviere hochfahren durch ... von -3 auf -4 Minuten) . Andere Möglichkeit ist den Parameter ST25 von -3 auf -4 zu setzen (Toleranzzeit - rechts neben der eben erwähnten Zeit - nur sichtbar, wenn die erweiterten Einstellungen im reiter System aktiviert sind).
Gibt es eine Möglichkeit von einem externen Script aus festzustellen ob der PC manuell oder über GMPS/IMON gestartet wurde?
Nein, leider nicht - GMPS kann das nur anhand der Startzeit ermitteln, und dann hoffen, dass das passt - deshalb fährt bei Dir auch hin und wieder das System nicht runter, da es diese Informationen von Windows nicht gibt, und GMPS das mit Zeitfenstern versucht selber festzustellen. Beispiel: Wenn jemand das System 1 Sekunden früher manuell einschaltet, als wie wenn Windows oder der iMON das machen würde, würde GMPS davon ausgehen, dass das System nicht durch den Bediener gestartet wurde.
Wird das nach außen übergeben?
Du kannst in GMPS ein Skript anlegen - dort kannst Du das Skript ausführen lassen, wenn bestimmte Ereignisse eintreten
z.B. "Nach einschalten" "durch GMPS" oder "durch Benutzer" oder "immer"

Antworten